„Girls-Power“: Fußball – nur für Mädchen

Neugegründete Mannschaft für fußballbegeisterte Schülerinnen an unserer Schule

Reine Mädchensache:  Das neue weibliche Fußballteam der GLS. (Foto: Handwerker)

Fußball ist schon längst keine reine Männerdomäne mehr und Frauenfußball erfreut sich wachsender Beliebtheit: So richtet sich momentan die Aufmerksamkeit vieler fußballbegeisterter nach Kanada, wo gerade die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen stattfindet. Pünktlich zur WM in Kanada gibt es auch an der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch ein neues Angebot – eine Fußballmannschaft nur für Mädchen.

Damit sollen Schülerinnen die Möglichkeit bekommen, das Fußballspielen zu erlernen, ohne sich dabei mit den Jungs messen zu müssen. Denn in den letzten Jahren stellte sich heraus, dass das Interesse besonders in den Jahrgängen 6 bis 8 groß ist. Daher erweckte Laura Handwerker, die neue Schulsozialarbeiterin unserer Schule, die Idee eines reinen Mädchen-Teams zu neuem Leben. Schnell fanden sich daraufhin einige Schülerinnen zusammen, die mit großem Engagement und auf eigenen Wunsch zweimal die Woche zusammen kicken. Das Training versteht sich als ein offenes und freiwilliges Angebot, das einmal in der Woche während der Mittagspause und jeden Freitag nach der Schule stattfindet.

Von dem enormen Interesse zeigte sich die Organisatorin und Team-Betreuerin Laura Handwerker positiv überrascht: „Ich bin begeistert von dem Zulauf, den das Angebot erfährt. Die Zeiten, in denen man die Spielerinnen mühselig zusammen suchen musste, scheinen vorbei zu sein. Dass die Schülerinnen an einem ihrer zwei Kurztagen in der Woche länger in der Schule zum Fußballspielen bleiben, ist großartig“. Passend zum Motto der Frauenweltmeisterschaft („To a greater Goal“ – Ein großes Ziel vor Augen) sind in naher Zukunft auch Turniere und Freundschaftsspiele gegen die umliegenden Schulen geplant. Das Kürzel GLS hat also ab sofort eine weitere Bedeutung: Girls like Soccer!