Erfolgreicher und engagierter Einsatz

Nachwuchs-Kicker der GLS erreichte den dritten Platz bei den Stadtmeisterschaften

Gaben alles: Jan Hausmann, Alessio Napoli, Fynn Reuter, Michak Quiala Tito, Noah Plea, Milan Radubvic, Jephte Kissimba, Felix Jüngel, Jan-Ole Lohmann, Timo Caspari und Joel Zimmermann. (Foto: Rodehüser)

Insgesamt Elf Jungen der Jahrgänge 2004 und 2005 haben die Gesamtschule Leverkusen Schlebusch bei den Schul-Meisterschaften der Stadt Leverkusen trotz harter Konkurrenz erfolgreich vertreten.

Los ging es bei den Stadtmeisterschaften zunächst mit einem Vielseitigkeitswettbewerb, bei denen technische Übungen zum Passen, Dribbeln und Schießen gefragt waren, der von allen Spielern durchgeführt wurde und dessen Mannschaftsergebnis mit in die anschließende Spielwertung eingeflossen ist. In diesem ersten, sehr spannenden Teil zeigten sich unsere Kicker insgesamt besonders stark und mussten sich lediglich dem späteren Turniersieger geschlagen geben.

Auch der jeweils anschließende zweite Teil, bei dem sich zwei Teams mit jeweils sieben Spielern auf dem Kleinfeld gegenüber standen, gestaltete sich spannend. So erreichten unsere Kicker nach anfänglicher Niederlage gegen übermächtige Lucas-Gymnasiasten einen 1:0-Sieg gegen das Team des Heisenberg-Gymnasiums.

Auch das dritte Spiel wurde mit 4:2 Toren gegen die Realschule am Stadtpark gewonnen. Die stärkste Leistung zeigten die Jungs im vierten und letzten Spiel: Nachdem die hoch einzuschätzenden Kicker der Gesamtschule Rheindorf mit einem Tor in Führung gingen, waren es die Schlebuscher, die nicht aufgaben und prima kombinierten. Allerdings fehlte der Torerfolg und nach einem Konter kurz vor Spielende viel das entscheidende 0:2. Nach einem sehr fair geführten Turnier blieb am Ende ein sehr guter dritter Platz. „Zu dieser engagierten Leistung der Jungs kann man nur gratulieren und zuversichtlich aufs nächste Turnier blicken“, meinte Dirk Rodehüser zufrieden nach dem Turnier.