Zweiter Platz für das GLS-Basketball-Team

Spannendes Finale bei den Bezirksmeisterschaften gegen Bonner Basketballer

Ein erfolgreiches Team: Die Basketball-Mannschaft der GLS. (Fotos: Privat)

Nachdem sich das Basketball-Team der GLS durch Siege gegen das favorisierte Landrat-Lucas-Gymnasium (26:23) und die Käthe-Kollwitz Gesamtschule (37:12) zum Stadtmeister Leverkusen in der Wettkampfklasse II gekrönt hatte, standen danach die Bezirksmeisterschaften gegen Köln und Bonn an. Da die Mannschaft aus Köln ihre Teilnahme kurzfristig zurückgezogen hatte, kam es direkt zum Finale gegen das Beethoven-Gymnasium Bonn, welches in vier Vierteln á zehn Minuten ausgespielt wurde. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls des bis dahin besten Spielers Eray Tekci konnte das GLS-Basketball-Team das erste Viertel dominieren und ging mit elf Punkten Vorsprung in die Halbzeitpause.

Leider gelang dem Bonner Team danach ein starkes Comeback und so gingen die beiden letzten Viertel relativ klar an Bonn und das Beethoven-Gymnasium siegte schließlich verdient mit elf Punkten. Auch wenn es im Finale letztlich nur für den zweiten Platz reichte, zeigte sich Team-Betreuer Thomas Kleinen mit der Leistung der GLS-Mannschaft sehr zufrieden: „Die Jungs haben toll gekämpft und alles gegeben, darauf kann man wirklich stolz sein. Und am Ende Zweiter bei den Bezirksmeisterschaften zu werden, ist eine tolle Leistung, die sich sehen lassen kann. Und nächstes Jahr wird wieder angegriffen.“